Invisible Girl

with an awkward life...
 
 

Über

Pamiętaj zawsze,
    pamiętaj wszędzie,
        że ten, kto cię kocha,
            kochać cię będzie .

Alter: 23
aus: Hannover
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
...dachte ich, ich waere gluecklicher, wenn ich aelter werde. Aber ich habe mich geirrt.

Ich glaube...:
...daran, dass Gott fuer Karma vorsorgen wird, wenn die Zeit gekommen ist.

Ich liebe...:
James Franco



Werbung




Blog

Valentinstag

Valentinstag hier, Valentinstag dort, Valentinstag überall.Es kotzt mich an!Vielleicht kotzt es mich aber auch nur an, weil ich single bin. Es ist so super nervig. All meine Freunde sind in einer Beziehung und verbringen heute einen schönen Tag mit ihrem Partner. Und ich? Ich sitzt alleine Zuhause und bemitleide mich selbst.Wenigstens bin ich nicht völlig forever alone, denn ich habe trotz allem Blumen bekommen. Und jetzt ratet mal von wem!?- Von meiner Mutter!!! -.-Klaaaaar, nette Geste und so. Ich kann froh sein, dass überhaupt Jemand an mich gedacht hat.Aber wenn wir ehrlich sind.. sie hat nur dran gedacht mir Blumen zu schenken, weil sie ganz genau weiß, dass ich einsam bin. Und wahrscheinlich bleibe ich auch für immer einsam...Ja jetzt denkt ihr euch "ah komm schon, du bist doch noch solo jung.."Nein bin ich nicht! Ich bin 21 Jahre alt und jetzt schon fast 4 verdammte Jahre einsam!Eine Beziehung ist für mich nicht das Wichtigste. Ich scheiße auf Beziehungen! Aber all meine Freunde haben einen Partner.Wisst ihr wie ich mich fühle, wenn wir einen Abend zusammen verbringen und alle mit ihrem Partner kommen und ich da alleine sitze?Es ist abgefucked!Und dann kommt diese doofe Frage von Leuten "Wieso bist du single?" , "Wieso hast du kein Freund?" , und die schlimmste Frage "Du hast immer noch kein Freund?" Man! Ich tu natürlich immer so, als würde es mich nicht kümmern. Ich tu so, als wäre es mir alles egal... aber in Wahrheit macht es mich traurig einsam zu sein.Wünscht mir Glück, dass ich irgendwann meinen Seelenverwandten finde.xoxo- schönen Valentinstag an allen unter euch, die eine glückliche Beziehung führen.

2 Kommentare 14.2.16 14:13, kommentieren

Einsam

Einsam.
Das ist das perfekte Wort, um mein Leben zu definieren.

Ich fühle mich total verarscht;
Meine eigene Familie lässt mich im Stich. Mein Vater will mich los werden, meine Mutter schiebt immer alles auf mich, mein Bruder hält es nicht mal für nötig sich zu melden.

Meine Freunde sind zwar für mich da, aber wer versteht denn schon was in mir vor sich geht? J versteht mich teilweise. Sie kennt meine Situation mehr oder weniger.
D tut immer so verständnisvoll, aber eigentlich hat sie keine Ahnung.

Ich habe Urlaub und war bisher jeden Tag in der Praxis. Meine Chefin hat mich schon gefragt, ob sie mein Urlaub nicht einfach streichen soll, wenn ich sowieso jeden Tag komme. Ich habe ihr erklärt, dass ich lieber in der Praxis bin, als Zuhause, weil meine Eltern mich irre machen.

Ich werde jetzt meine Wohnungssuche fortsetzen. Leider hatte ich bisher kein Erfolg, aber ich darf nicht aufgeben.
Leider ist jede Wohnung; zu teuer, zu weit weg, zu klein oder schon vergeben.

Hoffentlich finde ich bald doch eine Wohnung, damit ich ein Neuanfang starten kann.

Ich hasse es. Diese ganze finanzielle Scheiße! Ich wollte doch bald endlich mein Führerschein machen.. Mein Laptop gibt langsam sein Geist auf und ich brauche dringend einen neuen und dann noch eine Wohnung finanzieren. Man, ich weiß nicht woher ich das Geld nehmen soll mit meinem mickrigen Gehalt.

Ich steh komplett alleine da. Alleine. Einsam. Zurück gelassen.

Naja, heute treff ich mich mit J. Ab Freitag Koffer packen und ab nach Polen. Hoffentlich wirds besser.

xoxo

- die verzweifelste Bloggerin der Welt -.-

1 Kommentar 22.7.15 17:44, kommentieren